Die Uhrzeit auf Deutsch, formell und umgangssprachlich
Erklärung und interaktive Übungen A1/A2

Wie sagt man die Uhrzeit auf Deutsch?

 

Die informelle Uhrzeit auf Deutsch · la hora en alemán (informal)

Die informelle Uhrzeit auf Deutsch · la hora coloquial en alemán

 

Das Deutsche kennt 2 Formen, die Uhrzeit auszudrücken:
– die formelle Uhrzeit (in Anlehnung an digitale Uhren)
– die informelle oder umgangssprachliche Uhrzeit, verbunden mit den analogen Uhren und ihrer Entstehungsgeschichte.

Wenn wir die Uhrzeit wissen wollen, fragen wir:

Wie spät ist es?” oder “Wie viel Uhr ist es?

Um jemanden um die Uhrzeit zu bitten, fragen wir einfach: “Verzeihung. Wie viel Uhr ist es?” oder:  “Entschuldigung. Können Sie mir sagen, wie spät es ist?”

Die Standard-Antwort heißt: “Es istUhr.”
Das Wort Uhr kommt übrigens vom Lateinischen ‘hora’ (= Stunde).

 

¿Wann? ¿Um wie viel Uhr?

Um einen Termin abzumachen, um sich zu verabreden oder um ganz allgemein herauszufinden  wann etwas stattfindet, fragt man:  “Wann … ?” oder  “Um wie viel Uhr …?

Die Standardantwort lautet ” UmUhr.”

Es ist ganz einfach, sich an die richtige Präposition zu erinnern, die man mit dem Ausdruck “Uhr” in diesem Kontext benutzen muss:  um 
Es heißt:    um … Uhr                  (in Gegensatz zu: am Tag)

Wann kommst du?”    –   “Ich komme um fünf Uhr.”
(“¿Cuándo vienes?”    –    “Voy/vengo a las cinco.“)

Um wie viel Uhr fährt der Bus?”    –   “Er fährt um ein Uhr neunzehn.”
(“¿A qué hora sale el autobús?”    –    “Sale a la una y diecinueve.“)

 

Die digitale / formelle Uhrzeit

Die digitale Uhrzeit ist ganz einfach zu sagen:
du liest die Zahlen, die eine Digitaluhr zeigt.

"Es ist ein Uhr."

Es ist ein Uhr.”    (Man schreibt: Es ist 1 Uhr. / Es ist 1.00 Uhr. / Es ist 1:00 Uhr. /  Es ist 1⁰⁰ Uhr./  1h.)

 

Es ist sechs Uhr.Es ist sechs Uhr.” (Man schreibt: Es ist 6 Uhr. / 6.00 / 6:00 / 6⁰⁰ Uhr / 6h)
Achtung: Uhr” in der Bedeutung von Uhrzeit wird nie im Plural gebraucht!
Man darf den Ausdruck nicht mit dem Wort
 die Uhr,-en  verwechseln, das sich auf den zeitmessenden Apparat bezieht).
Auch das Verb sein wird im Zusammenhang mit der Uhrzeit nie im Plural benutzt, wie z. B. im Spanischen: das Subjekt des Satzes “Es ist 7 Uhr” ist das unpersönliche Pronomen es   (Neutrum Singular).

Es ist achtzehn UhrEs ist achtzehn Uhr.” (Man schreibt: Es ist 18 Uhr. / Es ist 18.00 / 18:00 / 18⁰⁰ Uhr. / 18h)

Es ist 8 Uhr morgens.Es ist genau acht Uhr.” / “Es ist acht Uhr und null Minuten.”
oder “Es ist Schlag acht Uhr.” (= die Turmuhr schlägt gerade acht Mal.)

Es ist 20 Uhr. / Es ist 8 Uhr abends.Es ist Punkt zwanzig Uhr.”

 

Wenn nicht gerade die volle Stunde ist, fügen wir die Minuten hinzu:

Es ist ein Uhr eins.

Es ist ein Uhr eins.” (Man schreibt: Es ist 1.01 Uhr. /  1:01 Uhr / 1⁰¹ Uhr )
Es ist ein Uhr und eine Minute.” (Man schreibt: Es ist 1.01 Uhr.   … )

 

"Es ist ein Uhr eins." (Man schreibt: Es ist 1.01 Uhr.) 

Es ist ein Uhr fünf.” (Man schreibt: Es ist 1.05 Uhr  /  1:05 Uhr / 1⁰⁵ Uhr)
Es ist ein Uhr und fünf Minuten.” 
(Man schreibt: Es ist 1.05 Uhr.  … ) 

“Die Sendung beginnt um ein Uhr fünf.” 

 

Es ist siebzehn Uhr sieben.

Es ist siebzehn Uhr sieben.” (Man schreibt: Es ist 17.07 Uhr. …)
Es ist siebzehn Uhr und sieben Minuten.”
“Der Zug kommt um siebzehn Uhr sieben.” 

 

Vielleicht hast du gemerkt, dass beim Schreiben das Wort Uhr zwar hinter den Zahlen steht: “Es ist 17.05 Uhr“,  dass man es aber zwischen den Stunden und den Minuten sagt. Man fügt also beim Sprechen das Wort “Uhr” dort ein, wo beim Schreiben der Punkt ist  (oder, anders gesagt, wo bei der Digitaluhr der Doppelpunkt ‘:’ steht).

Die formelle Uhrzeit benutzt immer das 24-Stunden-Format.
Die Ausdrücke  A.M. bzw. P.M. werden im Deutschen nicht benutzt, weil in der formellen/digitalen Uhrzeit alle Zahlen über 12 genau so ausgesprochen werden, wie sie die Digitaluhr zeigt:

Es ist dreizehn Uhr dreißig.

Es ist dreizehn Uhr dreißig.” (Du schreibst: Es ist 13.30 Uhr. …)
Es ist dreizehn Uhr und dreißig Minuten.” 

Auch die Minuten werden so gelesen, wie die Digitaluhr sie anzeigt:

Es ist sechzehn Uhr fünfzehn.

Es ist sechzehn Uhr fünfzehn.”
Es ist sechzehn Uhr und fünfzehn Minuten.”
“Mein Termin ist um sechzehn Uhr fünfzehn.” 

Es ist dreiundzwanzig Uhr fünfzig.

Es ist dreiundzwanzig Uhr fünfzig.”
Es ist dreiundzwanzig Uhr und fünfzig Minuten.” 

 

Die umgangssprachliche (informelle) Uhrzeit

 

Die informelle Uhrzeit auf Deutsch · La hora informal en alemán · Deutsch am Strand @ reflejarte.es

 

Wenn du die formelle Uhrzeit richtig anzuwenden weißt, kannst du Anderen problemlos deine  Uhrzeitwünsche und Terminvorstellungen mitteilen.
Aber wenn du die umgangssprachliche Uhrzeit nicht verstehst, bist du hilflos…, weil alle Leute diese Ausdrücke beim Sprechen benutzen.

 

Warum benutzt man normalerweise die informelle Uhrzeit?

Die geläufigen, umgangssprachlichen Uhrzeitangaben haben ihren Ursprung in der Funktionsweise und dem ‘Design’ der analogen Uhren (und ihrer Vorgänger: Sonnenuhren, Wasseruhren, etc.).

Turmuhr vom Freiburger Münster (Freiburg im Breisgau, ca. 1500)

Turmuhr vom Freiburger Münster (Freiburg im Breisgau, ca. 1500)

Bevor die Technik erfunden wurde, mit der man die Zeit minutengenau messen konnte, hatten die Uhren nur einen einzigen Zeiger (der Zeiger,-), nämlich den Stundenzeiger (wie die Turmuhr des Freiburger Münsters, aus dem Jahr 1500, auf dem Foto rechts).
Die Uhren gingen damals noch nicht genau (‘genau gehen’ = nicht nach·gehen bzw. nicht vor·gehen), man musste sie täglich richtig stellen (‘die Uhr stellen’ = die genaue Uhrzeit einstellen /  die Uhrzeit korrigieren).
Die mittelalterlichen Gesellschaften brauchten noch keinen Minutenzeiger, denn man hatte noch nicht das Bedürfnis entwickelt, ständig ‘auf die Uhr zu schauen’ (‘auf die Uhr sehen’ = die Zeit kontrollieren), so wie wir es heute tun: private Uhren kannte man ohnehin noch nicht, es gab nur große Uhrwerke  (das Uhrwerk,e = die Uhr, der Uhrenmechanismus) an öffentlichen Gebäuden.

Rathaus Ulm: astronomische Uhr, ca. 1520

Rathaus Ulm: astronomische Uhr, ca. 1520

Das Zifferblatt (das Zifferblatt,¨erdieser frühen Uhrwerke zeigte zunächst nur 12 oder 24 Ziffern, mit Markierungen für die vollen und halben Stunden (die Stunde,n), und später auch die Viertelstunden.

Die großen Turmuhren von Kathedralen und Rathäusern waren kostspielige Prestige-Objekte. Wohlhabende Städte demonstrierten ihren Reichtum mit immer komplexeren astronomischen Uhren, die nicht nur die Stunden verkündeten, sondern auch als öffentliche Kalender dienten: sie zeigten den laufenden Monat und die Position der Sonne im Tierkreis an, informierten über die Mondphasen und konnten sogar Sonnen- und Mondfinsternisse angeben…  (wie die astronomische Uhr vom Ulmer Rathaus, gebaut 1520). 
Mittelalterlichen Uhren ging es um Großes und Universelles, nicht um Sekunden…

Die ständige Verfeinerung der Mechanismen und das wachsende Bedürfnis nach Präzision führten zur Erfindung des Minutenzeigers und später des Sekundenzeigers, in Uhrwerken, die immer kleiner und erschwinglicher wurden. Bald gab es Uhren für private Haushalte (die Standuhr,en; die Wanduhr,en) und schließlich auch tragbare Zeitmesser: zunächst die Taschenuhren und dann, seit dem 19. Jahrhundert, auch das Modell der Armbanduhr.

Uhren bestimmen inzwischen unser Leben, ‘rund um die Uhr’ (= 24 Stunden am Tag).
Und nicht zuletzt der Wecker, der uns uns gnadenlos aus dem Schlaf reißt

 


Die Uhrzeit imAlltag

Kürze und mangelnde Präzision sind die Hauptcharakteristiken  der umgangssprachlichen Uhrzeit.  Wenn es um volle Stunden geht, sagen wir:

 

Es ist drei.

Wie spät ist es?    (“¿Qué hora es?“)
Drei.                    (“Las  tres.“)
Wie bitte?            (“¿Qué has dicho?“)
Es ist drei.           (“Son las tres.“)
Wann fährt der Zug? (“¿Cuándo sale el tren?“)
Um sieben.            (“A las siete.“)

Das Wort Uhr verschwindet völlig in den Antworten, da es durch den  Kontext überflüssig wird.

 

Zum großen Teil unterscheidet sich die informelle Uhrzeit des Deutschen nicht von den Strukturen des Spanischen, Französischen oder Englischen:  man nimmt die volle Stunde (X) als Bezugspunkt und addiert bzw. subtrahiert Minuten (x) bzw. Viertelstunden.

 

Wie macht man das auf Deutsch?

1-20 Minuten (x)  zur vollen Stunde (X) addieren:
mit der Präposition nach (después de / après / past)
(x  nach  X)
(in unserer Infografik siehst du die entsprechende Zeitspanne
im Zifferblatt
BLAU markiert  = das erste Drittel des Kreises)

1-20 Minuten (x) von der folgenden Stunde (X+1) abziehen:
mit der Präposition vor  (antes de / avant / to)
(x vor  X+1)
(in der Infografik ist die entsprechende Zeitspanne
im Zifferblatt 
GRÜN markiert  = das dritte Drittel des Kreises)

 

Die informelle Uhrzeit auf Deutsch · La hora informal en alemán · Deutsch am Strand @ reflejarte.es

Infografik:  Die informelle Uhrzeit auf Deutsch
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

 

Aber für die Zeitspanne von  ‘zwanzig nach’ bis ‘zwanzig vor’,
gibt es im Deutschen noch einen weiteren Referenzpunkt:  die halbe Stunde ‘halb X+1’.
Man zählt die Minuten vor halb X+1 (vor der Hälfte zur nächsten Stunde) und
die Minuten nach halb X+1 (nach der Hälfte zur nächsten vollen Stunde )
(in der Infografik oben siehst du die Ausdrücke im SCHWARZ markierten Drittel)

 

Schematische Zusammenfassung:

Informelle Uhrzeit auf Deutsch -Schematische Darstellung · la hora coloquial en alemán - esquema

Informelle Uhrzeit auf Deutsch – Schematische Darstellung · la hora coloquial en alemán – esquema

 

Praktische Beispiele:

   

Wie spät ist es?

 

Fünf nach drei

Fünf nach drei.    Fünf nach.     Kurz nach drei.  

(Las tres y cinco(Las y cinco(Las tres  y pico)

Der Referenzpunkt ist die eben vollendete Stunde X: “5 nach X

 

Zehn nach drei.  Zehn nach.    Kurz nach drei.  

(Las tres y diez)   (Las y diez (Las tres pasadas)

   

 

Viertel nach drei.   Viertel nach    (Viertel vier.)

(Las tres y cuarto (Las y cuarto)  (Viertel vier =  un cuarto hacia las cuatro,  de uso regional)


                               

zwanzig nach drei

Zwanzig nach drei.  Zwanzig nach.
(Las tres y veinte)   (Las y veinte)

Und hier beginnt die Komplikation:
der Referenzpunkt ist die HÄLFTE ZUR NÄCHSTEN STUNDE:
10 vor halb X+1

Zehn vor halb vier.  Zehn vor halb.
(Las tres y veinte = faltan diez minutos para la media)

 

5 vor halb 4

 

Fünf vor halb vier.  Fünf vor halb.
(Las tres y veinticinco = faltan cinco minutos  para la media)

 

halb vier

 

Halb vier.  Halb.
(Las tres y media)  (Las y media)

 

5 nach halb 4

 

Fünf nach halb vier.  Fünf nach halb.
(Las cuatro menos veinticinco) (Las menos veinticinco = han pasado 5 minutos desde la media)

 

20 vor 4 / 10 nach halb 4

Zehn nach halb vier.  Zehn nach halb.
(Las cuatro menos veinte) (Las menos veinte = han pasado 10 minutos desde la media)
          Ab hier gilt wieder die Referenz zur vollen Stunde: 20 vor  X+1
Zwanzig vor vier.  Zwanzig vor.
(Las cuatro menos veinte)   (Las menos veinte)

 

viertel vor vier / dreiviertel vier

 

Viertel vor vier.  Viertel vor.    (Dreiviertel vier.)
(Las cuatro menos cuarto) (Las menos cuarto) (“Tres cuartos para las cuatro”, de uso regional)

 

10 vor 4

 

Zehn vor vier.  Zehn vor.
(Las cuatro menos diez)   (Las menos diez)

 

5 vor 4

 

Fünf vor vier.  Fünf vor.
(Las cuatro menos cinco)   (Las menos cinco)

 

 

 

 

···

Informelle Uhrzeit auf Deutsch -Schematische Darstellung · la hora coloquial en alemán - esquema

Die informelle Uhrzeit auf Deutsch · La hora informal en alemán · Deutsch am Strand @ reflejarte.esIn den Infografiken siehst du alle Informationen schematisch aufbereitet, mit denselben Farbcodes wie im Text.

 

der wichtigste Hinweis:

ab ‘zwanzig nach’  bezieht sich alles auf die Zukunft: die nächste Stunde (X+1) 
(oder die halbe Stunde, die bis zur nächsten vollen Stunde fehlt).

 


Die Präposition um

 

Vielleicht fragst du dich, warum man die Präposition ‘um‘ im Zusammenhang mit einem Zeitpunkt benutzt, da um doch eigentlich  ‘um etwas herum’ bedeutet…
Die Sache wird verständlicher, wenn man bedenkt, wie in früheren Epochen die Zeit gemessen wurde. Eine Sonnenuhr, z. B. erlaubt keine große Präzision, darum war es logisch, dass man sich mit anderen ‘um Mittag herum’ oder ‘um fünf Uhr herum’ usw. verabredete…

Will man heutzutage eine ungenaue Angabe machen, benutzt man entweder ‘um X Uhr herum‘ oder besser noch die Präposition ‘gegen‘:

gegen eins (= um ein Uhr herum)

gegen fünf (= irgendwann um fünf Uhr herum)

 



Redewendungen

die Uhr geht /geht nicht = sie funktioniert / funktioniert nicht
die Uhr geht richtig/falsch = sie zeigt die korrekte / falsche Uhrzeit 
die Uhr geht vor = sie geht zu schnell
Die Uhr geht nach = sie geht zu langsam
Die Uhr bleibt stehen = die Zeiger bewegen sich nicht mehr

die Uhr stellen = die korrekte Uhrzeit einstellen
den Wecker (auf X Uhr) stellen = den Wecker vorbereiten, damit er um die gewünschte Zeit klingelt
die Uhr aufziehen = an einem Knopf drehen, um eine Feder zu spannen, die die Uhr in Bewegung setzt
auf die Uhr sehen = die Uhrzeit kontrollieren
rund um die Uhr  = 24 Stunden am Tag

Die Uhr geht nach dem Mond!‘  bedeutet: die Uhr geht völlig falsch, sie zeigt eine völlig falsche Uhrzeit.  Der Ausdruck stammt vielleicht noch aus der Zeit der Sonnenuhren, und beschreibt, was passiert, wenn jemand bei Vollmond die Uhrzeit abliest…

Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die heit’ren Stunden nur‘! 
Dieser Spruch enthält ein Wortspiel, das auf den 2 Bedeutungen des Adjektivs ‘heiter’ beruht:
wenn es sich auf das Wetter bezieht, ist damit sonnig gemeint (die Sonnenuhr funktioniert nur an sonnigen Tagen); auf den Gemütszustand bezogen bedeutet ‘heiter’ so viel wie  froh, fröhlich, sonnig.
Es ist ein typisches Beispiel für die Sprüche, die in den Poesiealben junger Mädchen zu finden waren  (das Poesiealbum,en = ein Erinnerungsalbum mit Lebensratschlägen, meist in Form von Reimen,  und mit Bildchen verziert)

 



 

ÜBUNGEN

Mit den interaktiven Übungen kannst du trainieren bzw. herausfinden, ob du beide Uhrzeitformen beherrschst.


 

Quiz

Comprender y expresar la hora en alemán
formal y coloquial –

Die Uhrzeit auf Deutsch verstehen und ausdrücken
– formell und umgangssprachlich –

Buchstaben zum Kopieren  – ß ä ü ö –  letras para copiar
Du kannst auch ss ae ue oe schreiben, wenn du die Umlaute und Sonderzeichen nicht auf der Tastatur findest

 

 

.


 


.
el_reloj_by_elojoizquierdo @ Deutsch am Strand · www.deviantart.com/elojoizquierdo

U H R Z E I T E N – QUIZ

Este quiz interactivo te sirve para entrenarte. Consta de 10 tareas.
En cada tarea se te muestra una hora distinta,
con una pregunta relacionada.

Entre las respuestas tienes que marcar todas las que sean adecuadas en el contexto.
Hay entre 2 y 4 opciones válidas por pregunta.
Verás el número exacto entre paréntesis (3), detrás de la pregunta.

¿CUÁLES SON LAS RESPUESTAS CORRECTAS?
Marca las respuestas correctas para conseguir puntos:
Cada respuesta correcta suma 1 punto,
cada error resta 1 punto.

¡Que te diviertas estudiando con el quiz!

 

.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.